HAMBURG

Hamburg Dulsberg

Der Stadtteil Dulsberg liegt im Nordosten Hamburg. Der sehr kleine Stadtteil zählt als ausgesprochen ruhiges Wohnviertel, trotz statistisch berechneter eher niederiger Einkommensverhältnisse gilt Dulsberg als ein ausgesprochen ruhiges Wohnviertel ohne soziale Brennpunkte in Hamburg.
Die für die Nachkriegszeit typische Backstein-Bauweise zieht sich durch die meisten Straßenzüge von Dulsberg. Die damals eher klein konzipierten Wohnungen wurden in den letzten Jahren durch umfangreiche Baumaßnahmen in vielen Straßen dem heutigen Standard durch Umbau und Zusammenlegungen von Wohnungen weitestgehend angepasst.
Die Infrastruktur in Dulsberg ist gut ausgebaut, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, günstige Mieten und viele Grünflächen sowie die Nähe zur Hamburger City und nach Wandsbek machen diesen Stadtteil gerade für junge Familien sehr attraktiv.
Geschichtlich betrachtet ist Dulsberg bis zum Beginn des 19.Jahrhunderts von den Barmbeker Landwirten als Acker- und Weideland genutzt worden, erst um 1900 entstanden erste Industriebetriebe und 20 Jahre später erste Wohngebäude an der Dithmarscher und der Stormaner Straße.
Zum Einzugsgebiet von Dulsberg gehört das ehemalige Allgemeine Krankenhaus Eilbek, das ursprünglich als Irrenanstalt Friedrichsberg gegründet wurde und nach einer wechselvollen Geschichte heute als Schön Klinik Hamburg-Eilbek geführt wird.
LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE
WEITEREMPFEHLEN
ANZEIGE
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige