HAMBURG

Hamburg Fuhlsbüttel

Im Hamburger Norden liegt der berühmte und berüchtigte Stadtteil Fuhlsbüttel. Wer von Hamburg aus in den Rest der Republik oder den Rest der Welt fliegen möchte, der ist hier schon richtig, denn schließlich befindet sich in Fuhlsbüttel Hamburgs internationaler Flughafen.
Was den berüchtigten Teil des Stadtteils angeht, so ist dies einzig und allein durch die ehemalige Justizvollzugsanstalt Hamburg-Fuhlsbüttel geprägt, die heute auf dem Gelände des Stadtteils Ohlsdorf liegt.
In der Sprache der Knackis heißt die Haftanstalt auch „Santa Fu“. Den größten Teil des Stadtteils der insgesamt 6,6km² beträgt, nimmt der Flughafen ein.
Wegen der Lage von Fuhlsbüttel in der Nähe der Alster wird der den Stadtteil umgebene Grüngürtel als Naherholungsgebiet genutzt. Sehenswerte Gebäude gibt es in Fuhlsbüttel auch, da gibt es die evangelische Kirche St.Marien mit seinen zwölf kleinen Fenstern, die von Charles Crodel in den Jahren 1959–1960 geschaffen wurden.
Aber auch die neugotische Kirche St.Lukas, die 1893 erbaut wurde und in den Jahren 1937–1938 umgestaltet wurde, ist in diesem Stadtteil Zuhause. Für den Sport ist der größte Verein, mit circa 7.500 Mitgliedern, SC Alstertal-Langenhorn zuständig.
LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE
ANZEIGE


Anzeige