HAMBURG

Hamburg Gut Moor

Der Stadtteil Gut Moor sieht gar nicht so aus, als könnte er ein Teil einer Millionenmetropole sein. Mit einer Fläche von nur 1,97 km² und seiner Einwohnerzahl von circa 150 Einwohnern, lässt er an ein Dorf denken.
Tatsächlich ist das Gebiet des Stadtteils Gut Moor von Wiesenflächen bedeckt. Der moorastische Untergrund macht eine Bebauung und somit eine Vergrößerung des Stadtteils sehr schwierig.

Die Verkehrsanbindung mit der Bundesstraße73 und der Bundesautobahn1, die in dem kleinen Stadtteil Gut Moor für erhebliche Lärmbelästigung sorgen, sind mit ein Grund, warum hier so wenig Menschen wohnen. Fast alle Einwohner des Stadtteils pendeln zur Arbeit in andere größere Stadtteile. Lediglich eine Omnibuslinie bedient den öffentlichen Nahverkehr in Gut Moor.

Besonderen Charme verleihen den Stadtteilchen die vielen alten reetgedeckten Fachwerkhäuser. Eine biologische Besonderheit macht zumindest ein Besuch in dem kleinen Quartier Gut Moor lohnenswert, hier nisten die letzten Weißstörche auf den reetgedeckten Häusern.
Die Umgebung von Gut Moor, mit ihren zahlreichen Wiesen, lädt zu ausgedehnten Spaziergängen durch die Moorwege ein. Eine solche Tour lohnt sich mit Kind, Hund und Kegel.
LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE
ANZEIGE


Anzeige