HAMBURG

Hamburg Farmsen-Berne

Die Millionenstadt Hamburg besteht aus vielen Stadtteilen. Viele dieser Stadtteile oder Vorstädte waren einst selbstständig.
So auch der Stadtteil Farmsen-Berne der zum Bezirk Wandsbek gehört. In Farmsen-Berne leben heute sehr viele Einwohner im Vergleich zu früheren Zeiten. Entwickelt hat sich der Ortsteil aus den ehemalig selbstständigen Orten Farmsen und Berne.
Wegen der ländlich idyllischen Lage, zählt auch dieser Vorort zur Gartenstadt. Früher war der Ort Farmsen wegen seiner reichen Tonerdevorkommen das Zentrum der Ziegel Herstellung. Das Strandbad Farmsen ist aus einer ehemaligen Abbaugrube entstanden. Farmsen wurde auch durch seine Trabrennbahn, die 1911 errichtet wurde, weit über die Grenzen des Ortes Farmsen-Berne hinaus bekannt.
Das Dörfchen Berne aber war wegen seines Guthauses und den angrenzenden Ländereien bekannt und diente um 1600 als Erholungsstätte für den Hamburger Senat. Heute beherbergt der Stadtteil Farmsen-Berne auch einige Schulen, neben Grundschulen und einer Gesamtschule findet sich hier auch das Gymnasium Farmsen. Auch in der Erwachsenenbildung ist Farmsen-Berne bekannt, hier findet sich eine Volkshochschule und ein Berufsförderungswerk.
Für die Freizeit steht allen Einwohnern Hamburgs die Einzige Indoor Eishalle der Stadt Hamburg in Farmsen-Berne zur Verfügung.
LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE
ANZEIGE


Anzeige