NEWSTICKER

Hamburg Freezers trennen sich von Alexander Barta

Die Hamburg Freezers trennen sich von ihrem Kapitän Alexander Barta. Diese Entscheidung wurde dem 28-jährigen Stürmer am Dienstagvormittag von Sportdirektor Stéphane Richer mitgeteilt. Der DEL-Club machte dabei von einer Klausel im bis 2013 datierten...

(lifepr) Hamburg, 15.03.2011 - Die Hamburg Freezers trennen sich von ihrem Kapitän Alexander Barta. Diese Entscheidung wurde dem 28-jährigen Stürmer am Dienstagvormittag von Sportdirektor Stéphane Richer mitgeteilt. Der DEL-Club machte dabei von einer Klausel im bis 2013 datierten Vertrag Gebrauch, wonach eine Vertragsauflösung bei Verpassen der direkten Playoff-Qualifikation möglich ist. Barta trug das Trikot der Freezers von 2005 bis 2011 und war seit 2006 Kapitän der Hamburger.

"Diese Entscheidung ist uns unheimlich schwer gefallen", äußerte sich Sportdirektor Stéphane Richer. "Alexander Barta hat unbestritten große Verdienste und sehr viel für die Hamburg Freezers geleistet. Er ist ein Voll-Profi, der sich immer in den Dienst des Clubs gestellt hat. Allerdings bringt die Neuausrichtung einer Mannschaft auch immer Härtefälle mit sich. Wir haben uns intern lange besprochen und sind der Meinung, dass es für beide Seiten das Beste ist, ab sofort verschiedene Wege zu gehen. Diese Entscheidung hat allein sportliche Gründe. Die Hamburg Freezers wünschen Alex alles Gute für seine sportliche und private Zukunft."

"Keine Frage: Alex hat sich nach sechs Jahren seinen Platz in der noch jungen Geschichte der Freezers verdient", so Michael Pfad, Geschäftsführer der Hamburg Freezers. "Aber für ihn und auch für uns ist ein Schnitt, und der damit verbundene Neuanfang, sinnvoll. Wir danken Alex sehr: Für seinen nimmer müden Kampf und seine Einsatzbereitschaft - auf und neben dem Eis - für die Hamburg Freezers."

Alexander Barta wechselte 2005 von den Eisbären Berlin an die Elbe und stand in 288 DEL-Spielen für Hamburg auf dem Eis. Insgesamt erzielte er 77 Treffer und bereitete 131 Tore für die Freezers vor. Darüber hinaus nahm er bislang an fünf Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen 2006 in Turin teil.



Quelle: PresseBox

Original auf lifePR lesen

geschrieben am: 15.03.2011
Redaktion Hamburgparty.de


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Paul van Dyk bei den Großstadtschlägen Unser Gipfelsturm geht in die nächste Runde. Nach David Guetta gibt es wieder einen neuen DJ in unserer "regelmäßigen Familie". Drei interessante Fakten über ihn h ... mehr
Es war einmal... so fangen alle Märchen an. Auch die, die wahr geworden sind: Hannover - Es war einmal ein kleines Mädchen das oft in seinem Zimmer saß und zeichnete, während die anderen Kinder in der Sonne spielten. Versunken in die eigen ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Bauarbeiten zum Projekt „Stadtraumerneuerung Osterstraße“ im ersten Abschnitt zwi­schen Schwenckestraße und Heußweg haben begonnen. Künftig mehr Lebensqualität in der Osterstraße Aus diesem An ... mehr
Treppensteigen hält fit, Lächeln hebt die Stimmung und das Smartphone mit der anderen Hand zu bedienen, schult die Koordination. Einfach und effektiv – so lassen sich die Tipps beschreiben, mit denen das Urban Sports Lab (USL) die Men ... mehr
Bei den routinemäßigen Kontrollen des Eimsbütteler Parkbaumbestandes durch das Fachamt Management des öffentlichen Raumes wurden an einigen Bäumen zum Teil gravierende Beeinträchtigungen festgestellt. Die Bäume sin ... mehr
Auf dem Schaubild sind graphisch unter anderem die Sitzverteilung in der Hamburger Bürgerschaft, die neuen Behördenzuschnitte, die Zusammensetzung des Senats sowie das Wahlergebnis und die Wahlbeteiligung der letzten Bürgerschaftswahl  ... mehr

© 2019 Hamburgparty.de | Hamburg Freezers trennen sich von Alexander Barta

 


Anzeige