NEWSTICKER

Harburgs Beachclub soll direkt an den Treidelweg

Nach einem Gespräch am Donnerstag bei Baudezernent Jörg Heinrich Penner haben sich die Hornbachers im Hafen GmbH und das Bezirksamt auf das Ziel verständigt, dass der Veritas Beachclub möglichst bald an den Treidelweg umzieht. Hundertprozentig klar ist das noch nicht, aber die Beteiligten hoffen, dass die noch offenen Fragen schnell geklärt werden können.

Der Landesbetrieb Immobilien und Grundvermögen (LIG) hatte den Beachclub-Betreibern  Sabine und Heiko Hornbacher zunächst das Grundstück neben der ehemaligen Fischhalle zwischen Kanalplatz und Lotsebrücke als Ausweichquartier für die nächsten Jahre angeboten. Diese Fläche beinhaltet aber einige Problempunkte.

Dazu Heiko Hornbacher: "Nachteilige Vorgaben der Ausweichfläche an der Blohmstraße sind für uns: der Strommast auf dem Gelände, die Teilung des Grundstückes mit dem Kulturbetrieb von Werner Pfeiffer. Beide Ideen sollten sich frei entfalten können. Weiterhin ist auch die unmittelbare Nähe zu dem Wohnschiff Transit in Bezug auf unsere Ausrichtung als Freizeitbetrieb gegenüber den Bedürfnissen der Bewohner ein Faktor, der uns beschäftigt hat."

So entstand die Idee, den Beachclub bereits deutlich schneller an den Treidelweg zu verlagern. Jörg Heinrich Penner: "Grundsätzlich ist dies der schönere Standort für den Beachclub als die Flächen am Veritaskai und am Kanalplatz, denn die Kaimauer ist hier niedriger, und die Wasserfläche liegt im Westen, wo die Abendsonne herkommt."

Auch hier wäre die Nutzung zunächst zeitlich befristet. Wenn 2019 oder 2020 mit der Kaimauersanierung begonnen wird, muss die Fläche für zwei Sommer  geräumt werden, für die Baustelleneinrichtung und mögliche Rückverankerungen der Mauer. Ob dann am Treidelweg ein Ausweichquartier geschaffen werden kann, ist noch unklar. Nach der Sanierung soll der Beachclubbetrieb ausgeschrieben werden.

Die Kaimauer selbst steht auch heute sicher auf einem Holzpfahlrost, aber im Unterwasserbereich ist die alte Holzspundwand hinter den Pfählen so beschädigt, dass immer wieder unkontrolliert Boden unter der Kaimauer hindurch in den Hafen rutscht. Dadurch kommt es zu unkalkulierbaren Versackungen hinter der Mauer. Das Bezirksamt hat Hornbachers vorgeschlagen, diesen Versackungsbereich  von ca. 6,50 m Breite bis zur Sanierung mit einem Holzdeck zu überbrücken.  Hornbachers wollen diesem Vorschlag folgen.

Penner hofft nun, dass möglichst bald ein Mietvertrag mit der Stadt abgeschlossen und der Bauantrag eingereicht wird, damit Harburg im Sommer 2015 wieder einen Beachclub hat. Über den Sachstand wird  im Stadtplanungsausschuss berichtet.

geschrieben am: 24.03.2015
Redaktion Hamburgparty.de


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Nachdem die DEL-Profis der Hamburg Freezers bereits seit Dezember bei Fitness First trainieren, ziehen nun auch die Kufenstars von morgen nach. Die weltweite Nummer eins in Sachen Fitness ist ab sofort regionaler Fitness-Partner der Hamburg Freezers  ... mehr
Nach dem Training am Freitag brechen die Hamburg Freezers zu ihrem zweiten Roadtrip binnen einer Woche auf. Ab 14.30 Uhr heißt es dann für drei Tage: Bus, Spiel, Hotel! Den Spielern kommt der Trip über 1500 Kilometer gelegen, holten sie bereits aus d ... mehr
Auf die Besucher des Heimspiels gegen die Augsburger Panther (14.30 Uhr, o2 World Hamburg) wartet am Sonntag, 27. Februar ein volles Programm: Der Hamburg Airport präsentiert als Sponsor of the Day viele Aktionen zum 100. Geburtstag des Flughafens, b ... mehr
Es war einmal... so fangen alle Märchen an. Auch die, die wahr geworden sind: Hannover - Es war einmal ein kleines Mädchen das oft in seinem Zimmer saß und zeichnete, während die anderen Kinder in der Sonne spielten. Versunken in die eigen ... mehr
Diese Meldung wurde als PDF hinterlegt. Diese Meldung wurde als PDF-Datei gespeichert. Bitte benutzen Sie den Link, um die Datei zu betrachten. http://www.lifepr.de/pressemeldungen/pdf/218056/meldung.pdf Quelle: PresseBox Original auf ... mehr
Die Hamburg Freezers haben ihre Partie des 56. DEL-Spieltages in Ingolstadt gewonnen. Bei dem 5:3-Erfolg (1:0, 0:3, 4:0) vor 3541 Zuschauern in der Saturn Arena drehten die Gäste im letzten Drittel einen zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand.  ... mehr
Der Hamburg Freezers e.V. startet am Freitag seine zweitägige Mitgliederfahrt, in deren Mittelpunkt der Besuch des Heimspiels gegen die Krefeld Pinguine steht. 35 Mitglieder - darunter u.a. Dr. Andreas Mattner (Freezers-Präsident und ECE-Geschäftsfüh ... mehr
Auf dem Weg zum VELUX EHF FINAL4 in Köln stehen nach erfolgreicher Gruppenphase alle vier deutschen Champions League-Teilnehmer vor lösbaren Aufgaben. Bei der Auslosung in Wien kam es nicht zum befürchteten deutschen Duell. Während der THW Kiel, die  ... mehr
Ein Freitag im Herbst ist der beste Tag für Casual Dating FirstAffair.de verrät, wie man die Erfolgsaussichten beim Online-Flirten erhöht Berlin, 13. Oktober 2011 – Erfolgreiches Anbändeln hat viel mit dem richtigen Timi ... mehr
Das Bezirksamt Wandsbek informiert, dass der Bereich Beistandschaften des Jugendamtes in der 21. Kalenderwoche (19.05.2014 - 23.05.2014) nicht erreichbar ist. Auch telefonische Auskünfte können in diesem Zeitraum nicht erteilt werden. Die A ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Bauarbeiten zum Projekt „Stadtraumerneuerung Osterstraße“ im ersten Abschnitt zwi­schen Schwenckestraße und Heußweg haben begonnen. Künftig mehr Lebensqualität in der Osterstraße Aus diesem An ... mehr
Treppensteigen hält fit, Lächeln hebt die Stimmung und das Smartphone mit der anderen Hand zu bedienen, schult die Koordination. Einfach und effektiv – so lassen sich die Tipps beschreiben, mit denen das Urban Sports Lab (USL) die Men ... mehr
Bei den routinemäßigen Kontrollen des Eimsbütteler Parkbaumbestandes durch das Fachamt Management des öffentlichen Raumes wurden an einigen Bäumen zum Teil gravierende Beeinträchtigungen festgestellt. Die Bäume sin ... mehr
Auf dem Schaubild sind graphisch unter anderem die Sitzverteilung in der Hamburger Bürgerschaft, die neuen Behördenzuschnitte, die Zusammensetzung des Senats sowie das Wahlergebnis und die Wahlbeteiligung der letzten Bürgerschaftswahl  ... mehr


Anzeige